Immunmodulation

Unter Immunmodulation versteht man die Stimulation oder die Dämpfung des Immunsystems mittels verschiedener Naturheilverfahren wie Homöopathika, Pflanzenheilmittel oder auf dem Prinzip der orthomolekularen Medizin.  Die Wahl der Therapieform hängt individuel vom Patienten und seinen Beschwerden ab.

 

Beispiele für sinnvolle immunmodulatorische Therapien sind chronische Erkrankungen, dauernde Einnahme mehrerer Medikamente, Chemotherapie, Strahlentherapie, Allergien und Reizdarmsyndrom

 

In der Regel werden diese Therapieformen mittels Infusionsbehandlungen durchgeführt.

 

Ich berate Sie gerne und freue mich auf Ihren Besuch

 

Larisa Bieber

 

Wollen Sie mehr wissen, dann lesen sie hier weiter...